Grüne Fraktion bittet Anwohner*innen der Carl-Diem-Straße, einer Umbenennung zuzustimmen

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 14.06.2016

Die Grüne Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf spricht sich für eine Umbenennung der Carl-Diem-Straße aus. Hierzu erklärt Robert Wendt, Stellv. Fraktionsvorsitzender: „Wir Grüne fordern die Anwohner*innen der Carl-Diem-Straße auf, der Umbenennung ihrer Straße zuzustimmen. Bereits in der Vergangenheit, zuletzt im Januar 2002, haben wir Anträge zur Umbenennung der Carl-Diem-Straße gestellt, sind damit aber an den damaligen Ratsmehrheiten gescheitert. Der jetzige Antrag der Linken wurde in der vergangenen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vertagt, um zunächst ein Votum der Anwohner*innen einzuholen, die von der Umbenennung unmittelbar betroffen sind. Jede nicht abgegebene Stimme wird dabei als Zustimmung zu einem neuen Straßennamen gewertet.“ Grüne Fraktion bittet Anwohner*innen der Carl-Diem-Straße, einer Umbenennung zuzustimmen weiterlesen

Grüne Fraktion lehnt Kündigung des Vertrags mit der Verbraucherzentrale ab

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 02.06.2016

Die Grüne Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf weist den Vorschlag der Stadtverwaltung zurück, den Vertrag mit der Verbraucherzentrale zu kündigen. Mit unseren Koalitionspartnern im Rat konnte keine gemeinsame Haltung dazu gefunden werden, weswegen wir dafür eintreten werden, die Arbeit mit der Verbraucherzentrale auf Basis des bestehenden Vertrags fortzusetzen. Grüne Fraktion lehnt Kündigung des Vertrags mit der Verbraucherzentrale ab weiterlesen

Sanierung wirkt: Energieverbrauch in Troisdorfer Schulen stark reduziert

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 23.05.2016

Wie die Stadtverwaltung auf einen Antrag der Grünen im Rat der Stadt Troisdorf hin berichtete, sind der Energieverbrauch und damit die Energiekosten in den 2012 und 2013 sanierten Schulgebäuden stark zurückgegangen. Sanierung wirkt: Energieverbrauch in Troisdorfer Schulen stark reduziert weiterlesen

SPD-Vorschlag, auf den Technischen Beigeordneten zu verzichten, ist Unsinn

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 11.05.2016

Robert Wendt, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, erklärt zum jüngsten Vorstoß der SPD Troisdorf: „Durch die Auflösung der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf könnte die Stadt erhebliche Steuermittel sparen. Daher wundert es uns Grüne im Rat der Stadt Troisdorf schon, dass die SPD dies nach den letzten grotesken Einsparvorschlägen – wie jüngst dem Wegfall des Technischen Dezernenten – noch nicht gefordert oder gleich umgesetzt hat. Wir würden die Kolleg*innen jedoch nicht dazu auffordern, da wir den Wert der kommunalen Demokratie ebenso wie den einer handlungsfähigen Verwaltung sehr hoch schätzen.“ SPD-Vorschlag, auf den Technischen Beigeordneten zu verzichten, ist Unsinn weiterlesen

Auf der Flucht von Syrien nach Troisdorf – Fotovortrag und Diskussion mit Erik Marquardt

Erik Marquardt war in den vergangenen Monaten mehrfach auf der Balkanroute unterwegs. Dabei hat er den Weg der Flüchtlinge fotografisch festgehalten und sich intensiv mit den Flüchtenden und der Situation auf der Fluchtroute beschäftigt.

Am 28.04.2016 um 19:30h wird er in der Stadthalle Troisdorf von seinen Erlebnissen berichten. In seinem Fotovortrag schildert er die Probleme, Eindrücke und Erlebnisse auf der Fluchtroute, von den ankommenden Flüchtlingsbooten in Griechenland über die Balkanroute bis nach Nordeuropa und macht damit die aktuelle Fluchtbewegung anschaulich.

Erik Marquardt ist Fotojournalist, Mitglied des Parteirates von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und ehemaliger Bundessprecher der Grünen Jugend. Im Anschluss gibt es auch die Möglichkeit mit Erik Marquardt und uns über die Situation zu diskutieren und Fragen zu klären.

Einlass ab 19 Uhr
Eintritt frei


Die Veranstalter*innen behalten sich vor von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die der rechten Szene zuzuordnen sind oder in der Vergangenheit durch rechte Äußerungen aufgefallen sind, den Zutritt zu verwehren (nach §6 VersG.).

Bürgerhaushalt: Troisdorf setzt weiter auf Bürgerbeteiligung – Dank Onlinediensten im landesweiten Ranking auf Platz 11 von 396

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 07.04.2016

Auch in Zukunft wird eine Möglichkeit zur Sammlung von Anregungen und Vorschlägen von Bürger*innen zum kommenden Doppelhaushalt der Stadt Troisdorf angeboten. Der auf Antrag der GRÜNEN Fraktion 2014 eingeführte Bürgerhaushalt wird mit Hinblick auf die angespannte Haushaltssituation und durch den Einsatz freier Software 60.000 Euro günstiger realisiert, ohne zugleich die Beteiligungsmöglichkeiten für die Bürger*innen zu reduzieren. Bürgerhaushalt: Troisdorf setzt weiter auf Bürgerbeteiligung – Dank Onlinediensten im landesweiten Ranking auf Platz 11 von 396 weiterlesen