Neuer Spielplatz in Oberlar kommt – mit Förderung vom Land

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 17.11.2016

In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie wurde beschlossen, den Mehrgenerationenpark am Sportpark Oberlar um einen neuen Spielplatz zu erweitern. Im Rahmen des Sonder-Förderprogramms „Zuweisungen für Investitionen an Gemeinden zur Förderung von Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf“ werden 87.500 Euro – und damit zwei Drittel der Kosten – vom Land NRW übernommen. Wir Grüne im Rat der Stadt Troisdorf hatten auf das Förderprogramm aufmerksam gemacht und die Stellung eines Antrags angeregt, der dann auch erfolgreich war.

Neuer Spielplatz in Oberlar kommt – mit Förderung vom Land weiterlesen

Gesundheitskarte für Flüchtlinge kommt endlich auch in Troisdorf

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 20.09.2016

In der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte für Flüchtlinge beschlossen, womit einem Antrag der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf gefolgt wurde, den diese bereits am 31.08.2015 gestellt hat.

Gesundheitskarte für Flüchtlinge kommt endlich auch in Troisdorf weiterlesen

Grünes Licht für die Gesundheitskarte für Flüchtlinge

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 07.08.2016

Die Grüne Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf freut sich, dass endlich auch in Troisdorf die elektronische Gesundheitskarte für Flüchtlinge eingeführt werden kann. Hintergrund ist, dass nun im Rhein-Sieg-Kreis eine Vereinbarung erarbeitet wurde, die zwei verschiedene Abrechnungssysteme in dem zwischen den Kommunen bestehenden Solidarverbund zulassen wird – mit und ohne Gesundheitskarte. Dies war bislang nicht möglich gewesen.

Grünes Licht für die Gesundheitskarte für Flüchtlinge weiterlesen

Startschuss für den Bürgerhaushalt: Troisdorf mitgestalten

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 06.07.2016

Die Grüne Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf freut sich, dass der zweite Bürgerhaushalt nun an den Start gegangen ist. Beim erstmals 2014 auf Antrag der Grünen eingeführten Bürgerhaushalt können die Bürger*innen selbst Vorschläge unterbreiten, an welchen Stellen in den städtischen Finanzen gespart werden kann oder wo und wie sich die Stadt weiter engagieren soll. Die Vorschläge können dann in einem zweiten Schritt bewertet und kommentiert werden. Die 15 am besten bewerteten werden schließlich auf ihre Umsetzbarkeit geprüft und in den Ausschüssen und im Stadtrat beraten. Startschuss für den Bürgerhaushalt: Troisdorf mitgestalten weiterlesen

Grüne Fraktion bittet Anwohner*innen der Carl-Diem-Straße, einer Umbenennung zuzustimmen

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 14.06.2016

Die Grüne Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf spricht sich für eine Umbenennung der Carl-Diem-Straße aus. Hierzu erklärt Robert Wendt, Stellv. Fraktionsvorsitzender: „Wir Grüne fordern die Anwohner*innen der Carl-Diem-Straße auf, der Umbenennung ihrer Straße zuzustimmen. Bereits in der Vergangenheit, zuletzt im Januar 2002, haben wir Anträge zur Umbenennung der Carl-Diem-Straße gestellt, sind damit aber an den damaligen Ratsmehrheiten gescheitert. Der jetzige Antrag der Linken wurde in der vergangenen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vertagt, um zunächst ein Votum der Anwohner*innen einzuholen, die von der Umbenennung unmittelbar betroffen sind. Jede nicht abgegebene Stimme wird dabei als Zustimmung zu einem neuen Straßennamen gewertet.“ Grüne Fraktion bittet Anwohner*innen der Carl-Diem-Straße, einer Umbenennung zuzustimmen weiterlesen

Grüne Fraktion lehnt Kündigung des Vertrags mit der Verbraucherzentrale ab

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 02.06.2016

Die Grüne Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf weist den Vorschlag der Stadtverwaltung zurück, den Vertrag mit der Verbraucherzentrale zu kündigen. Mit unseren Koalitionspartnern im Rat konnte keine gemeinsame Haltung dazu gefunden werden, weswegen wir dafür eintreten werden, die Arbeit mit der Verbraucherzentrale auf Basis des bestehenden Vertrags fortzusetzen. Grüne Fraktion lehnt Kündigung des Vertrags mit der Verbraucherzentrale ab weiterlesen