Neugestaltung Kreuzung K29/L143 Höhe Melanbogenbrücke

23.01.2014

Neugestaltung des Kreuzungsbereich K29/L143 Höhe Melanbogenbrücke

Beschlussentwurf: Die Verwaltung prüft, ob im Rahmen des Austausches der Melanbogenbrücke der Kreuzungsbereich K29/L143 verkehrstechnisch verbessert werden kann, zum Beispiel durch eine Kreisellösung.

Begründung: Durch den anstehenden Abriss und Neubau der Melanbogenbrücke zwischen Troisdorf und St. Augustin besteht die einmalige Chance auch den Kreuzungsbereich zu verbessern. Da in 2014 der Abriss ansteht, sollte die Verwaltung zeitnah Kontakt mit der Kreisverwaltung und dem Landesstraßenbetrieb aufnehmen um Troisdorfer Vorstellungen in eine Umgestaltung einfließen zu lassen.
Mit freundlichen Grüßen

AnsprechpartnerInnen:  Thomas Möws, Edith Geske
 

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone