Grünes Licht aus Düsseldorf

NRW will EL332 in 2015 weiterfinanzieren – Pressemitteilung der Fraktion 

Wie das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen am Freitag, den 24. Oktober, mitteilte, sieht der Haushaltsentwurf des Landes NRW im „Bauprogramm 2015 für die Landesstraßen“ weitere Mittel für den Neubau des ersten Bauabschnittes der EL332 vor. 

Hierzu erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Robert Wendt für die GRÜNE Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf: „Wir freuen uns in Troisdorf sehr über die guten Nachrichten aus Düsseldorf: Der erste Bauabschnitt der EL332 soll trotz schwieriger Haushaltslage des Landes zwischen Troisdorf-Eschmar und Troisdorf-Sieglar (A59) im kommenden Jahr weitergebaut werden. 3,5 Millionen Euro wird NRW alleine im kommenden Jahr in die lange erwartete Entlastung der Troisdorferinnen und Troisdorfer investieren. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber den Vorjahresmitteln. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 10,2 Millionen Euro.“

Edith Geske, Fraktionsvorsitzende und Grünes Mitglied im Troisdorfer Umwelt- und Verkehrsausschuss ergänzt:„Der Bau der EL332 ist ein wichtiger Beitrag für den Lärmschutz vor Ort und somit für die Gesunde Stadt Troisdorf. Für uns Grüne ist dies nach jahrelangem Kampf für die Umgehungsstraße ein wichtiger Schritt und wir bedanken uns für das ebenso lang andauernde Engagement der Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Ein besonderer Dank geht auch an unsere Grünen Landtagsabgeordneten Arndt Klocke MdL und unseren Staatssekretär Horst Becker, die das Projekt in den vergangenen Jahren immer wieder nach vorne gebracht haben. “

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.