PM: 213.000 Euro mehr für Flüchtlinge in Troisdorf im Jahr 2015

108 Millionen Euro stellen das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund im kommenden Jahr für die hier ankommenden Flüchtlinge zur Verfügung. Über 213.000 Euro zusätzliche Mittel werden hiervon Troisdorf zugeteilt. Mit weiteren 37 Millionen Euro wird das Land neben einer zusätzlichen Erstaufnahmeeinrichtung auch weitere Lehrerinnen und Lehrer und die Ausweitung der sozialen Betreuung in Landeseinrichtungen finanzieren.

Imke Geske
Imke Geske
Imke Geske, Sprecherin der Troisdorfer Grünen und Mitglied im Sozialausschuss der Stadt: „Die richtige Antwort auf eine steigende Anzahl flüchtender Menschen kann nur mehr Unterstützung und mehr Solidarität sein. Vor diesem Hintergrund ist die Ankündigung der Landesregierung, neben einer dauerhaften finanziellen Entlastung der Kommunen, Mittel für zusätzliche Plätze in der Offenen Ganztagsbetreuung, für weiteres Personal in Kindertageseinrichtungen bereitzustellen und einen Härtefallfonds für Gesundheitskosten über 70.000 Euro einzurichten, sehr erfreulich.“

Robert Wendt
Robert Wendt
Robert Wendt, Politischer Geschäftsführer der Troisdorfer Grünen und stellv. Fraktionsvorsitzender der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf ergänzt: „Jeder Euro, den wir vor Ort zusätzlich in die Aufnahme, die Unterbringung, die allgemeine und die Gesundheitsversorgung investieren können, ist für die Flüchtlinge in Troisdorf sehr wichtig. Über 213.000 Euro für Troisdorf sind dabei deutlich mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein und in Zeiten knapper Kassen und einer schwierigen kommunalen Haushaltssituation besonders wichtig. Wir begrüßen, dass NRW den Überlegungen der CDU eine Absage erteilt hat, zusätzliche Mittel über eine Umsatzsteuerbeteiligung weiterzuleiten – das Geld soll und wird nun direkt dort ankommen, wo es gebraucht wird, bei den Flüchtlingen in Troisdorf.“

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.