dm-Markt-Spendenaktion zugunsten Kurdischer Gemeinde: Grüne kritisieren Absage und rufen zu Spenden auf

Pressemitteilung der Troisdorfer Grünen vom 14.10.2015

Die Drogeriemarktkette dm hat eine für Samstag (17.10.) geplante Spendenaktion zugunsten der kurdischen Gemeinde abgesagt. Bei der Aktion sollte Rupert Neudeck, Mitgründer von Cap Anamur und der Grünhelme, an der Kasse der Troisdorfer Filiale sitzen und Spenden für die kurdische Gemeinde sammeln. Daraufhin wurde dieser Verein in sozialen Netzwerken bewusst in die Ecke der PKK gestellt und somit zu einem Angriffsziel gemacht. Zur am Dienstag von dm kommunizierten Absage der Spendenaktion erklärt Imke Geske, Sprecherin des Ortsverbandes der Troisdorfer Grünen:

„Die Troisdorfer Grünen kritisieren die Absage der geplanten Spendenaktion. Sie ist ein fatales Signal an türkische Ultra-Nationalist*innen, die in sozialen Netzwerken Boykottaufrufe gegen dm initiierten und zu Gewalt aufriefen. Gewaltdrohungen sind in einem Rechtsstaat inakzeptabel. Wir dürfen diesen Drohungen als Gesellschaft nicht nachgeben und uns im zivilgesellschaftlichen Engagement beschneiden lassen. Wir Grüne stehen an der Seite aller Demokrat*innen: Kein Fußbreit für Nationalist*innen!“

Robert Wendt, politischer Geschäftsführer der Troisdorfer Grünen, ergänzt: „Wir möchten uns für die Bereitschaft von Rupert Neudeck bedanken, sich erneut in Troisdorf für Menschen aus und in Krisenregionen einzusetzen. Die Troisdorfer Bürger*innen, die die dm-Aktion am Samstag unterstützen wollten, möchten wir dazu auffordern, an die kurdische Gemeinde vor Ort direkt zu spenden. Deren Engagement unter anderem für Geflüchtete in Troisdorf begrüßen wir ausdrücklich.“

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ein Gedanke zu „dm-Markt-Spendenaktion zugunsten Kurdischer Gemeinde: Grüne kritisieren Absage und rufen zu Spenden auf“

  1. Die Spenden abzugeben, ist ehrenwert und man sagt, man soll in aller Stille Gutes tun. Aber hier ist es nicht angebracht. Gegen Gehirn Müll sollten sichtbare Zeichen gesetzt werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.