Neue Radstation am Troisdorfer Bahnhof auf gutem Weg

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 14.03.2016

Der Umwelt- und Verkehrausschuss des Rats der Stadt Troisdorf hat auf Antrag der Grünen Fraktion beschlossen, die Errichtung und den Betrieb einer Fahrradstation am neuen Bahnhof Troisdorf voranzubringen. Hierzu soll zusammen mit dem Investor des Bahnhofs ein geeigneter Betreiber gesucht sowie geprüft werden, ob und inwiefern eine Förderung des Projekts erfolgen kann.

Hierzu erklärt Nada Catic, Mitglied im Umwelt- und Verkehrsausschuss: „Angesichts der zunehmenden Verkehrsprobleme in Troisdorf ist es wichtig und nötig, den Radverkehr deutlich attraktiver zu machen. Gerade vor dem Hintergrund des begrenzten Straßen- und Parkraums müssen Fahrräder als gute und bequeme Alternative weiter etabliert werden. Eine Fahrradstation ist hierzu ein wichtiger Schritt, da sie nicht nur sicheres Parken eines Rads ermöglicht, sondern dort Fahrräder geliehen werden können und auch Service wie etwa Reparatur angeboten wird.“

Edith Geske, Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss, ergänzt: „Der neue Bahnhof ist ein idealer Standort, hier können die verschiedenen Verkehrsmöglichkeiten wie Auto, Bahn, Bus, Fahrrad und Pedelec einfach und schnell kombiniert werden. Vor allem, aber nicht nur die Berufspendler*innen profitieren von der Verbesserung des Angebots, die eine Fahrradstation mit sich bringt.“

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.