Grüne unterstützen Mitgliedschaft Troisdorfs in der UNESCO-Städtekoalition gegen Rassismus

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 21.03.2017

Passend zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März wurde im Sozialausschuss des Rats der Stadt Troisdorf beschlossen, den Beitritt zu der Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus vorzubereiten und zu beantragen. Mit der Mitgliedschaft einher geht die Verpflichtung der Stadt, kurz- wie langfristig einen Maßnahmenkatalog gegen Rassismus und Diskriminierung umzusetzen.

Robert Wendt, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, dazu: „Wir unterstützen den zuerst im Integrationsrat von der Alternativen Liste eingebrachten Antrag voll und ganz und freuen uns, dass damit seitens der Stadt Troisdorf weitere Schritte im Kampf gegen Intoleranz und Diskriminierung gemacht werden. Auch wenn in der Vergangenheit schon einiges unternommen wurde, ist die bittere Realität, dass Rassismus und Ausgrenzung nach wie vor verbreitet und, wie die jüngere Entwicklung zeigt, in manchen Kreisen wieder en vogue geworden sind – leider auch in Troisdorf. Daher ist es wichtig und richtig, dagegen weiterhin aktiv und engagiert vorzugehen.“

Imke Geske, Stadtverordnete im Sozialausschuss, ergänzt: „Der Beitritt zur UNESCO-Städtekoalition, der mittlerweile 123 Städte überall in Europa angehören, setzt ein wichtiges Zeichen gegen Rassismus, bleibt dabei aber keineswegs nur Symbolpolitik. Denn Troisdorf sichert damit zu, den von der Koalition entwickelten 10-Punkte-Aktionsplan nach und nach umzusetzen und entsprechende Maßnahmen in die Wege zu leiten – von der Präventionsarbeit und Information über die Unterstützung von Opfern und Betroffenen bis hin zur Förderung von kultureller Vielfalt und Chancengleichheit. Zwei solcher Initiativen für 2017 hat die Stadtverwaltung bereits angekündigt und wir freuen uns auf die weiteren. Wir als Grüne werden uns auch in Zukunft entschlossen gegen jede Form von Diskriminierung und Ausgrenzung einsetzen.“

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.