Grün wirkt: Troisdorfer Bürger*innen profitieren künftig von fachkundiger Energieberatung

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 02.03.2018

Die Grüne Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf ist hocherfreut, dass Troisdorf nun Mitglied der derzeit in Gründung befindlichen Energieagentur Rhein-Sieg sein wird. Die Energieagentur wird als Verein ins Leben gerufen und privaten Immobilieneigentümer*innen in Fragen der Energieberatung beiseite stehen, aber auch Städte und Gemeinde in Form eines kommunalen Energiemanagements unterstützen. Dies ist nicht nur ein weiterer Schritt für eine klimafreundliche Zukunft, sondern hat auch handfeste finanzielle Vorteile für die Stadt Troisdorf. Dem Mitgliedsbeitrag von jährlich 4000 Euro stehen deutlich höhere Einsparungen bei den städtischen Immobilien entgegen, die durch die Beratungsarbeit der Energieagentur aufgedeckt und verwirklicht werden können.

Thomas Möws, Fraktionsvorsitzender: „Wir arbeiten schon länger dafür, dass sich Troisdorf der Energieagentur anschließen wird, daher begrüßen wir den Vorstoß der Verwaltung sehr. Das Know-how des Vereins wird sowohl den Bürger*innen zu Gute kommen wie auch der Stadt Troisdorf selbst. Erfahrungen aus anderen Kommunen zeigen, dass 10 bis 15 Prozent an Energieeinsparungen möglich sind. Bei jährlichen Energiekosten von 3,2 Millionen Euro in Troisdorf sehen wir also einen enormen Vorteil, selbst wenn das erhoffte Einsparungspotenzial nur zu einem geringen Teil realisiert werden kann. Auch hier zeigt sich: Es besteht kein Widerspruch zwischen umwelt- und klimafreundlicher Politik und sorgsamen Wirtschaften – ganz im Gegenteil!“