Integrationsratsvorsitzender Erkan Zorlu tritt den Grünen bei

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 05.07.2018

Die Grünen Troisdorf sind sehr erfreut, ein neues prominentes Mitglied gewonnen zu haben: Erkan Zorlu, der von 1999 bis 2009 Mitglied im Rat der Stadt Troisdorf war und seit 2013 Vorsitzender des Integrationsrats ist, trat den Grünen im Juni bei und wird sich nun auch im Jugendhilfeausschuss und Sportausschuss als sachkundiger Bürger engagieren.

Erkan Zorlu kann auf eine große politische Erfahrung sowohl Troisdorf wie auch im Land verweisen: Er ist seit der Gründung des Troisdorfer Integrationsrats 2004 in diesem Gremium vertreten und war zuvor schon seit 1995 im Ausländerbeirat, dessen Vorsitzender er ebenfalls war. Zudem war er bereits 1996 Gründungsmitglied des Landesintegrationsrats NRW und ist dort Mitglied des Vorstands. Der 1971 geborene Erkan Zorlu ist Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik und arbeitet bei Ford in Köln. In der IG Metall NRW ist er Vorsitzender des Bezirksmigrationsausschusses.

Thomas Möws, Fraktionsvorsitzender: „Wir freuen uns, dass wir mit Erkan eine so kommunalpolitisch erfahrene Person für die Grünen gewinnen konnten. Seine Expertise in migrations- und integrationspolitischen Themen wird uns helfen, noch bessere Politik für Troisdorf zu machen und die Menschen in unserer Stadt, egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund, weiter zusammenzubringen.“

Nada Catic, Parteisprecherin: „Für Grüne war Integration von Menschen mit Migrationshintergrund immer ein wichtiges Thema. Gerade in Zeiten, in denen Selbstverständlichkeiten wie die Integration von ausländischen Mitbürger*innen von rechtspopulistischen Kräften im Land wieder hinterfragt werden, freuen wir uns, dass Erkan politisch mit seinem Beitritt bei den Grünen ein Zeichen setzt.“