Schlagwort-Archive: Spich

Ortsteil Spich

robertwendt

GRÜNER Ortsteilbeauftragter:

Robert Wendt, stellv. Fraktionssprecher & Pol. Geschäftsführer der Partei

 

GRÜNE für Spich

Grüne Erfolge für Spich: 

Spicher Wald gerettet: Mit dem Einstieg in das schwarz-grüne Bündnis im Jahr 2011 konnten wir den bereits beschlossenen Bau der Deponiestraße durch den Spicher Wald verhindern und das Naherholungsgebiet und die hohe Lebensqualität, die der Spicher Wald für uns Spicher bedeutet, vor den anrollenden Baggern retten! Gleichzeitig haben wir ein Verkehrskonzept für Troisdorf auf den Weg gebracht, das alternative Wege aufzeigt, die AnwohnerInnen der Spicher Hauptstraße zu entlasten.

Gemeinsam mit dem Überparteilichen Bündnis gegen Sondermülltourismus (ÜBS) konnten wir einen wichtigen Kompromiss zur weiteren Nutzung der Sondermülldeponie im Spicher Wald erzielen. Dieser beinhaltet die Reduzierung der Deponiefläche um etwa 10 Hektar und damit rund 40% der geplanten Sondermüllablagerung, mehr Transparenz durch eine Informationspflicht des Deponiebetreibers an die Stadt Troisdorf und die endgültige Schließung der Deponie im Jahr 2026. Trotz des im Entwurf zum neuen Landesentwicklungsplans (LEP) NRW festgeschriebenen Ziels, für neue Sondermülldeponien zukünftig stillgelegte Deponien als mögliche Standorte zu prüfen, fordern wir auch weiterhin gegenüber allen EntscheidungsträgerInnen ein, diesen Kompromiss durchzusetzen. Hier werden weiterhin starke Grüne vor Ort gebraucht. 
Darüber hinaus haben wir mit Erfolg ein Naturschutzgebiet im Bereich Schilfsee, Schwalbensee und Storchensee eingefordert. Unserer Resolution zum Thema Nachtflugverbot am Flughafen Köln/Bonn hingegen müssen wir auch in Zukunft noch zum Erfolg verhelfen.

Für Spich setzen wir uns für folgende Ziele ein: 

  • Nachtflugverbot am Flughafen Köln/Bonn
  • Einhaltung des Kompromisses zur Giftmülldeponie und Schließung 2026
  • Endgültige Umsetzung des Naturschutzgebietes „Spicher Seen“
  • Verkehrskonzept, das die Lärmbelastung der Spicher BürgerInnen reduziert
  • Breitbandausbau 
  • Alternative Wohnkonzepte fördern (z.B: Mehrgenerationenhaus, Senioren-WG, inklusives Wohnen)
  • Nahversorgung überall gewährleisten 
  • Ansiedlung nachhaltig wirtschaftender zukunftsfähiger Betriebe
  • Wirtschaftsförderung des Ortsteils durch die zusätzliche Stelle bei der Trowista
  • Verlegung aller Strom-Hausanschlüsse vom Dach unter die Erde
  • Für Mensch und Natur attraktive Gestaltung der Grünflächen in Spich
  • Solarflächen auf öffentlichen Dächern ausweisen
  • Parkmöglichkeiten für mobilitätseingeschränkte Personen verbessern
  • Inklusion in Kindertagesstätten ausbauen und 5%-Quote anstreben
  • Kinder und Jugendliche an der Gestaltung öffentlicher Räume beteiligen
  • Offenes Jugendangebot / Jugendzentrum in Spich schaffen
  • Aufsuchende Jugendarbeit / StreetworkerInnen nach Bedarf einstellen
  • Sanierung und Erhalt von Spielplätzen
  • Schulwegssicherungsprogramm erarbeiten (z.B. Laufbus)
  • Gemeinsamer inklusiver Schulunterricht in den Grundschulen