Schlagwort-Archive: Troisdorf

Umweltberatung der Verbraucherzentrale bleibt in Troisdorf erhalten

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 14.12.2017

Nicht zuletzt dank des Engagements der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf ist die Kündigung des Vertrags mit der Verbraucherzentrale vom Tisch. Stattdessen haben sich die Verbraucherzentrale NRW und die Stadt Troisdorf darauf verständigt, den bestehenden Vertrag zu ändern, so dass ab dem 1.1.2019 die Umweltberatung nun mit einer halben Stelle von der Stadt finanziert wird. Zudem wird 2018 nach Fördermöglichkeiten gesucht, um die Umweltberatung darüber hinaus mit Mitteln auszustatten.

Umweltberatung der Verbraucherzentrale bleibt in Troisdorf erhalten weiterlesen

Mandatswechsel im Stadtrat: Grüne begrüßen Tascha Benayas Delgado

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 05.12.2017

Mit der heutigen Ratssitzung vollzieht sich bei den Grünen im Rat der Stadt Troisdorf eine personelle Veränderung. Robert Wendt trat vor einigen Tagen von seinem Amt als Stadtverordneter zurück, da er aufgrund seines Berufs und Studiums seinem Ratsmandat nicht mehr die nötige Zeit widmen kann. An seine Stelle rückt Tascha Benayas Delgado nach.

Mandatswechsel im Stadtrat: Grüne begrüßen Tascha Benayas Delgado weiterlesen

Integrationsrat in Troisdorf muss erhalten bleiben

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 17.10.2017

Der Absicht der von CDU und FDP geführten NRW-Landesregierung, Integrationsräte als Pflichtgremium der Kommunen abzuschaffen, erteilen wir Grüne im Rat der Stadt Troisdorf eine klare Absage. Wir stehen auch in Zukunft für den Erhalt des Integrationsrates, der gut in unserer Stadt verankert ist und wichtige Arbeit leistet.

Integrationsrat in Troisdorf muss erhalten bleiben weiterlesen

Schwarz-Gelbe Krankenhausfinanzierung bringt Troisdorf in Bedrängnis

Pressemitteilung der Grünen Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf vom 06.10.2017

Die CDU/FDP-geführte Landesregierung NRWs hat entschieden, noch in diesem Jahr 250 Millionen Euro zusätzlich für Investitionsmaßnahmen der Krankenhäuser in NRW bereitzustellen. Dabei beträgt allerdings der Eigenanteil der Kommunen nach dem Krankenhausfinanzierungsgesetz 40 Prozent. Für Troisdorf bedeutet das, dass nachträglich mehrere Hunderttausend Euro den aktuellen Haushalt belasten und die Stadt so in eine finanziell schwierige Situation gebracht wird.

Schwarz-Gelbe Krankenhausfinanzierung bringt Troisdorf in Bedrängnis weiterlesen

Gründung des Vereins Metropolregion Rheinland e.V. und die Auswirkungen auf die Stadt Troisdorf

13.03.2017

Beschlussentwurf: Die Stadt Troisdorf lädt einen Vertreter des Kreises bzw. des neuen Vereins in eine der nächsten Sitzungen des HFA für einen Sachstands- und Informationsbericht ein.

Gründung des Vereins Metropolregion Rheinland e.V. und die Auswirkungen auf die Stadt Troisdorf weiterlesen

Sachstandbericht Gestaltungssatzung für den Bereich Kölner Straße/ Hippolytusstraße /Alte Poststraße (Fußgängerzone)

10.03.2017

Begründung: Wie in der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses vom 01.02.2017 dargestellt, arbeitet die Verwaltung an einer Gestaltungssatzung für den o.a. Bereich. Aus diesem Grund bitten wir die Verwaltung Ihre Pläne und Vorhaben in der Sitzung ausführlicher darzustellen.

 

Ansprechpartner: Thomas Möws